Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

die Intensivstation 1.4 verfügt über 14 Betten und betreut Patienten mit kardiologischen und internistischen Krankheitsbildern. Mit diesen Informaionen wollen wir Sie über die Intensivstation 1.4 genauer informieren.

Die Behandlung auf unserer Intensivstation erfolgt aus unterschiedlichen Gründen. Bei einem lebensbedrohlichen Notfall, wie z.B. bei einem Herzinfarkt, einer Blutung im Magen- und Darmtrakt oder einem Schlaganfall erfolgt die direkte Aufnahme. Eine intensivmedizinische Überwachungen ist auch nach verschiedenen Untersuchungen und Behandlungen angezeigt.

Auf unserer Station wird fachübergreifend zusammen gearbeitet. Neben dem pflegerischen und mediznischen Personal gehören die Physiotherapeuten, die Krankenhausseelsorge, die Stationsassistentin, Auszubildende und die Reinigungskräfte zum Team.

Wir hoffen sehr, Ihnen mit diesen Informationen eine kleine Orientierungshilfe zu geben.

Wenn Sie Fragen zur Behandlung Ihres Angehörigen haben, stehen wir Ihnen sobald es uns möglich ist selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Intensivstation 1.4

Wichtige Informationen für Ihren Besuch

1. Besuchszeiten
Unsere Besuchszeiten sind täglich von 11.00 bis 12.00 Uhr, von 15.00 bis 18.00 Uhr und in Ausnahmefällen nach Absprache möglich.
Kindern unter 12 Jahren ist der Besuch auf der Intensivstation nicht erlaubt. Sie können Träger von Infektionskrankheiten sein und daher das Wohl der Patienten gefährden.

2. Informationen
Bitte einigen Sie sich innerhalb der Familie auf einen Ansprechpartner und teilen Sie uns diesen mit. Über ihn sollten die Informationen an die Familie und den Freundeskreis weitergegeben werden.
Kontakt Station 1.4: 05 21. 5 81 - 14 00

3. Wartezeiten
Die Versorgung, Pflege und Behandlung jedes Patienten auf der Intensivstation ist sehr aufwändig, so dass es manchmal zu unvermeidbaren Wartezeiten kommen kann. Bitte haben Sie dafür Verständnis und Geduld.

4. Hygiene
Da über die Hände Keime übertragen werden können, desinfizieren Sie sich bitte vor Betreten und beim Verlassen der Station die Hände. Von Schnitt- und Topfblumen können Krankheitserreger ausgehen. Darum sind Blumen auf der Intensivstation nicht gestattet.

5. Persönliche Gegenstände
Persönliche Gegenstände können zum Wohlbefinden des Patienten beitragen. Gerne können Sie, nach Rücksprache, Fotos, Bilder, Zeitschriften, MP3-Player mit Kopfhörern oder ähnliches mitbringen. Das Mitbringen von Getränken und Speisen sollte vorher mit uns abgesprochen werden.
Aus Sicherheitsgründen sollten Wertgegenstände grundsätzlich mit nach Hause genommen werden!

6. Der Wille des Patienten
Der geäußerte Patientenwille ist die Grundlage jeder medizinischen Endscheidung und wird vom Behandlungsteam grundsätzlich respektiert. Liegt eine Patientenverfügung, Betreuungs- oder Vorsorgevollmacht vor, so ist es wichtig, uns diese in kopierter Form zu überlassen.

Wir wünschen Ihrer / Ihrem Angehörigen eine gute Genesung und hoffen, dass wir den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten können.

Angebote für Angehörige von Patienten der Intensivstation

Übernachtungsmöglichkeiten am Klinikum:
Informationen unter Tel.: 05 21. 5 81 - 28 88

Mittagessen in der Personalkantine (U1):
Öffnungszeiten: 11.30 - 12.15 Uhr


Weitere Angebote im Haus

Cafeteria mit Kiosk:
Eingangshalle, Öffnungszeiten:
Mo.- Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. - So.13.00 - 18.00 Uhr
Feiertage 13.00 - 18.00 Uhr

Sozialdienst:
Ebene 6, Tel.: 05 21. 5 81 - 22 69/ - 22 70/- 22 71/ - 22 60

Seelsorge:
evangelisch:
Ebene E, Raum 213, Pfarrer Hubert Matthes, Tel.: 05 21. 5 81 - 11 75
katholisch:
Ebene E, Raum 221, Dipl. theol. M. Wasmuth, Tel.: 05 21. 5 81 - 11 78

Zentrales Beschwerdemanagement:
Tel.: 05 21. 5 81 - 25 86

Patientenfürsprecherin:
Ebene E, Raum 213, Tel.: 05 21. 5 81 - 22 88

Patienten-Informations-Zentrum (PIZ):
Klinikum Bielefeld Mitte, Ebene E,
Tel.: 05 21. 5 81 - 22 77

Patienten-Bücherei:
Ebene E, Flur hinter der Info, Raum 211,
Tel.: 05 21. 5 81 - 22 82

„Grüne Damen“:
Tel.: 05 21. 5 81 - 22 12 (Anrufbeantworter)