Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Allgemeinchirurgie und Koloproktologie

Liebe Patientin, lieber Patient,

das Team der Ebene 1 heißt Sie herzlich willkommen!

Damit Sie Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten können, geben wir Ihnen hiermit einige wichtige Informationen über unsere Station an die Hand.


Das Team
Unser Team besteht aus Ärzten, examinierten Pflegekräften, Stationshilfen, Stationsassistenten, Physiotherapeuten, Krankenpflegeschülern, Praktikanten und Bundesfreiwilligendienstleistenden.

Der Chefarzt der Klinik ist:
Prof. Dr. Dr. med. Mathias Löhnert

Der Oberarzt der Klinik ist:
Dr. med. Klaus Bohle

Die Stationsärzte/innen sind:
Dr. med. Henning Cold
Dr. med. Florian Eickel
Dr. med. Annette Willems

Die pflegerischen Leitungen der Station sind:
Regine Meyer und Marko Krüger

Die Pflegedienstleitung der Station ist:
Marlies Witt

Wir alle stehen Ihnen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Tagesablauf auf der Station

Auf unserer Station findet vieles zu festgelegten Uhrzeiten statt. Trotzdem läuft nicht jeder Tag so ab wie der andere. Ihr Tagesablauf hängt zum Beispiel davon ab, ob Sie Untersuchungen oder Behandlungen haben. Außerdem bemühen wir uns, Ihre persönlichen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Darum sind die folgenden Angaben nur ein ungefährer Richtwert.


Visite- und Behandlungszeiten
Visite:
7.30 bis 8.00 Uhr
(Ausnahmen bestehen samstags, sonntags und
feiertags)

Chefarztvisite:
dienstags von 7.30 bis 9.00 Uhr

In dringenden Fällen können wir Ihnen Gesprächstermine mit den Stationsärzten vermitteln. Außerdem bietet der Oberarzt eine Angehörigen- und Patientensprechstunde an. Bitte sprechen Sie bei Interesse die examinierten Pflegekräfte an.


Mahlzeiten
gegen 08.00 Uhr gibt es Frühstück
gegen 12.00 Uhr bekommen Sie Ihr Mittagessen
gegen 14.00 Uhr stehen Ihnen Kaffee und Tee zur Verfügung
gegen 17.00 Uhr gibt es Abendessen

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die hier genannten Zeiten nicht immer exakt eingehalten werden können.

Informationen über die Station

Wir haben unsere Station in Pflegebereiche aufgeteilt, für jeden dieser Pflegebereiche ist eine/ ein examinierte/r Krankenschwester/-pfleger verantwortlich. Mit Ihrer/Ihrem Bereichsschwester/-pfleger können Sie jederzeit Ihre persönlichen Bedürfnisse besprechen.

Die pflegerische Übergabe findet täglich zwischen 13.00 und 14.00 Uhr statt.

Falls Sie eine ärztliche Bescheinigung benötigen, wenden Sie sich bitte frühzeitig vor der Entlassung an das Pflegepersonal.

Essenswünsche werden von unserer Verpflegungsassistentin im Laufe des Vormittags aufgenommen. Auf Wunsch können Sie Ihr Frühstück und Mittagessen auch in der Cafeteria zu sich nehmen.

Von der Anrichte im Stationsflur können Sie jederzeit Mineralwasser entnehmen. In der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr können Sie sich auch an Kaffee bedienen.

Sollten Sie für Operationen oder Untersuchungen nüchtern bleiben müssen, achten Sie bitte darauf, dass Sie nichts zu sich nehmen.

Im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, Wertgegenstände, sofern möglich, zu Hause zu lassen oder einzuschließen.

Die Toiletten auf den Zimmern sollten nicht von Besuchern genutzt werden. Besucher-WC’s befinden sich auf dem Flur in Richtung Aufzug.

Besuche können Sie bis 20.00 Uhr empfangen.

Weitere Angebote im Haus

Cafeteria mit Kiosk:
Eingangshalle, Öffnungszeiten: täglich 13.00 – 17.00 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten können Besucher/ Patienten zwischen 7.00 und 9.00 Uhr die Personalkantine im Untergeschoss besuchen. Dort erhalten
Sie auch Zeitungen.

Sozialdienst:
Bitte fragen Sie das Personal nach dem für Siezuständigen Mitarbeiter.

Seelsorge:
evangelisch: Tel.: 05 21. 9 43 - 77 75
katholisch: Tel.: 05 21. 5 81 - 11 78

Zentrales Beschwerdemanagement:
Tel.: 05 21. 5 81 - 25 86

Patientenfürsprecherin:
Tel.: 05 21. 9 43 - 77 88

Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) / Selbsthilfe-Beauftragte:
Tel.: 05 21. 5 81 - 22 77

„Grüne Damen“:
Tel.: 05 21. 5 81 - 22 12 (Anrufbeantworter)

Patienten-Bücherei:
Tel.: 05 21. 9 43 - 77 28

Hausinterne Telefonate sind kostenlos, Sie müssen kein Telefon dafür angemeldet haben. Bei internen Telefonaten wird die 581 bzw die 943 nicht vorweg gewählt.

Ihre Entlassung

Wir freuen uns mit Ihnen, wenn Sie wieder genesen sind und nach Hause zurückkehren können. Um den neuen Patienten lange Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie, mit der zuständigen Pflegekraft den Zeitpunkt Ihrer Abreise abzusprechen.

Wenn Sie keine Transportmöglichkeit haben, wenden Sie sich bitte vor Ihrer Entlassung frühzeitig an eine Pflegekraft. Wir sind Ihnen dann gerne bei der Organisation behilflich.

Bevor Sie die Station endgültig verlassen, erkundigen Sie sich bitte, ob Sie Unterlagen, z.B. Arztbrief oder Bescheinigungen, mit nach Hause nehmen sollen.

Sofern Sie gesetzlich krankenversichert sind, denken Sie bitte daran, Ihren Eigenanteil für den Krankenhausaufenthalt zu entrichten. Dies können Sie im Aufnahme- büro in der Eingangshalle erledigen.

Falls Sie ein Telefon angemeldet haben, können Sie dies mit der Chipkarte an dem Telefonautomaten in der Eingangshalle abmelden. Ihr Restguthaben wird dort ausgezahlt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!
Ihr Stationsteam