Medizinische Angebote > Fachkliniken in Bielefeld Mitte > Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Herzlich willkommen in der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Prof. Dr. med. Holger SudhoffDie Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie bietet als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster das gesamte Spektrum der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, sowohl konservativ, als auch operativ. Die Klinik verfügt über 90 Betten sowie fünf modern ausgestattete OP-Säle. Pro Jahr werden ca. 6000 Patienten operativ versorgt. Einen großen Schwerpunkt bilden die mikrochirurgischen, gehörverbessernden Operationen und die Erkrankungen des Ohres, die mit Schwindel und Hörverlust einhergehen, einschließlich Cochlea-Implantationen, implantierbarer und teilimplantierbarer Hörgeräte (Vibrant Soundbridge, BAHA etc.). Operationen der Nase, der Nasennebenhöhlen, der Polypen und Mandeln, der Speicheldrüsen unter intraoperativem Monitoring des Gesichtsnerven, der Lymphknoten und Verletzungen des Mittelgesichts gehören ebenso zum täglichen Behandlungseinsatz.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die große Tumorchirurgie mit plastischen Defektdeckungen, sowie anteriore und laterale Schädelbasischirurgie. Hierfür stehen modernste Diagnose- und Operationseinheiten zur Verfügung (Navigationssystem, verschiedene Lasersysteme, Kontakt- und Fluoreszenzendoskopie).

Des Weiteren wird die plastisch-kosmetische Chirurgie des Hals-Nasen-Ohren-Gebietes und Allergologie vollständig angeboten. Patientinnen und Patienten können in der Klinik auch ambulant diagnostiziert und behandelt werden.

Bei Rückfragen steht das Team gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Holger Sudhoff, FRCS (Lon), FRCPath
Chefarzt der Klinik

FOCUS Auszeichnung: Top Mediziner 2013, 2014, 2015 und 2016

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Holger Sudhoff, FRCS (Lon), FRCPath zählt für die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung zu Deutschlands Top-Medizinern.

7. Bielefelder Ohr- und Schädelbasiskurs (BiOS)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie vom 17.11. - 19.11.2016 herzlich zum 7. Ohr- und Schädelbasiskurs nach Bielefeld einladen.

Erkrankungen der lateralen Schädelbasis einschließlich Erkrankungen des Ohres und des inneren Gehörganges stehen im Fokus neuerer diagnostischer, operativer und technischer Entwicklungen. So möchten wir in diesem Jahr die endoskopisch-mikroskopische Mittelohrchirurgie in den Mittelpunkt unseres Kurses setzen. Hierzu sind renommierte Gastreferenten eingeladen.

Der Ohrkurs bietet neben einführenden Vorträgen und Live Chirurgie aus zwei Operationssälen, Präparations-übungen an zwei Felsenbeinen für jeden Kursteilnehmer an. Im Mittelpunkt des Kurses steht die Diskussion von Grundlagen der Mittelohrchirurgie sowie aktueller Trends. In Kleingruppenübungen werden eine 3D-Simulation am Voxel-Man®, Präparationsübungen zur Tympanoplastik Typ I bis III, zur Stapesplastik, zum BAHA, zur Anlage aktiver Mittelohrimplantate oder zur Cochlea-Implantation angeboten. Der Ohrkurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene der Ohrchirurgie.

Wir würden uns sehr freuen, Sie Ende November in Bielefeld begrüßen zu dürfen.

Holger Sudhoff
und Lars-Uwe Scholtz

Anmeldung

Klinikfilm

Kontakt

Sekretariat
Frau Kirsten
Telefon:0521.581-3301
Telefax:0521.581-3399
 
Patientenkoordination
Frau Tiroke
Telefon: 0521.581-3303
 
HNO-Ambulanz:
Telefon: 0521.581-3305
Telefax: 0521.581-3397

E-Mail
info@klinikumbielefeld.de

Anschrift

Klinikum Bielefeld Mitte
Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Teutoburger Straße 50
D-33604 Bielefeld

Sprechstunde


Allgemeine Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

HNO-Ambulanz
Telefon: 05 21. 5 81 - 33 05

Plastische Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

Allergiesprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

Tumorsprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

CI-Sprechstunde

Termine nur nach Vereinbarung

Privatsprechstunde Prof. Sudhoff

Montag, Dienstag und Freitag
Termine nach Vereinbarung
Telefon: 05 21. 5 81 - 33 01

HNO-Ambulanz

Telefon: 05 21. 5 81 - 33 05
Telefax: 05 21. 5 81 - 33 99