Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Aktuelle Nachrichten aus dem Klinikum

„Bürger fragen, Ärzte antworten“ mit Prof. Dr. Mathias Löhnert live in den Sozialen Medien

Seit mehr als 15 Jahren bietet das Klinikum Bielefeld unter dem Titel „Bürger fragen, Ärzte antworten“ Veranstaltungen für Patient*innen zu Themen der Gesundheit und zu Krankheiten. Mediziner*innen des Klinikums halten laienverständliche Vorträge zu Volkskrankheiten und die oft zahlreichen Gäste haben dann im Anschluss die Chance, Fragen zu stellen. Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich. Seit einigen Jahren gibt es im Darmkrebsmonat März  unter der Leitung des Chefarztes der Klinik für Allgemeinchirurgie und Koloproktologie, Prof. Dr. Mathias Löhnert, eine Veranstaltung des „Bielefelder Koloproktologen Stammtisches“ zum Thema Darmkrebsprävention. Niedergelassene Ärzte und Klinikärzte informieren in Kurzvorträgen über Darmkrebsprävention. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Da Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Zeiten des Virus COVID-19 nicht sinnvoll und nicht möglich sind, verlagert das Klinikum die Veranstaltung in die Sozialen Medien.

Weiterlesen …

Alle planbaren Operationen ab Dienstag, den 17. März 2020 verschoben

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wandte sich am Freitag mit der Bitte an die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der deutschen Krankenhäuser, alle planbaren Aufnahmen, Operationen und Eingriffe - soweit dies medizinisch vertretbar ist - ab Montag auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Alle Intensiv- und Beatmungskapazitäten sollen sich auf die schweren Atemwegserkrankungen durch Covid-19 konzentrieren. Aus diesem Grund verschiebt auch das Klinikum Bielefeld alle planbaren Operationen ab Dienstag, den 17. März 2020, soweit es medizinisch vertretbar ist. Die betroffenen Patientinnen und Patienten werden informiert.

Weiterlesen …

Patientenbesuche bis auf Weiteres ab sofort nicht mehr möglich

Das Klinikum Bielefeld mit seinen drei Standorten Klinikum Bielefeld Mitte, Klinikum Bielefeld Rosenhöhe und Klinikum Halle/Westfalen weist darauf hin, dass ab sofort -um den bestmöglichen Schutz der Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Covid-19 zu gewährleisten– Patientenbesuche derzeit nicht mehr möglich sind. Ausnahmen gelten nur bei Menschen in lebensbedrohlichen Situationen! Diese Regelung gilt ab sofort! Mit dieser Maßnahme will das Klinikum Bielefeld dazu beitragen, die weitere Ausbreitung des Corona Virus so gering wie möglich zu halten. Wir appellieren an die Öffentlichkeit uns dabei zu unterstützen!

Ausfüllbare Besuchsgenehmigung für Ausnahmefälle.

Weiterlesen …

Zentrale Corona Diagnostikzentren öffnen in Bielefeld / Untersuchung nur mit Voranmeldung

Gemeinsame Presseerklärung:

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL)
Stadt Bielefeld
Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB)
Klinikum Bielefeld


In Bielefeld werden ab Donnerstag, den 12. März 2020, zwei zentrale Diagnostikzentren zur Abklärung von COVID-19 eingerichtet. Sie befinden sich in der ehemaligen Notfallambulanz am Klinikum Bielefeld in Mitte und in den Zelten am Haus Gilead I des EvKB in Bethel. Die Zentren werden von den Ärztinnen und Ärzten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) betrieben und sind an Werktagen sowie am Wochenende stundenweise vormittags und nachmittags geöffnet.

Weiterlesen …

Gesundheitsschutz hat Vorrang/Absage von geplanten Veranstaltungen

Nach reiflicher Überlegung haben sich die Verantwortlichen am Klinikum Bielefeld dazu entschlossen, bis auf Weiteres alle organisierten Veranstaltungen im Klinikum Bielefeld für PatientInnen, BürgerInnen und Interessierte abzusagen. Mit dieser Entscheidung folgt das Krankenhaus der aktuellen Empfehlung des Gesundheitsministers Jens Spahn, wonach Veranstaltungen intensiv bewertet werden sollen. Diese Entscheidung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Weiterlesen …