Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Aktuelle Nachrichten aus dem Klinikum

Klinikum Bielefeld übernimmt Betriebsführung der Teutoklinik

Die Klinikum Bielefeld gem.GmbH übernimmt ab dem 01. Januar 2017 die Betriebsführung der Teutoklinik. Der Betriebsführungsvertrag wurde am 19.12.2016 von der Geschäftsführung des Klinikums Bielefeld und den Gesellschaftern des Operationszentrums Teutoklinik unterzeichnet.

Weiterlesen …

Neue Informationen zu infektiösen Darmerkrankungen bei Patienten und Mitarbeitern am Klinikum Bielefeld Mitte und Klinikum Bielefeld Rosenhöhe

Landesweit häufen sich nach Angaben des Landesamtes Gesundheit NRW  die infektiösen Darmerkrankungen in Einrichtungen bei denen viele Menschen zusammenkommen, z.B. in Kindertagesstätten und auch Krankenhäusern.
In Bielefeld sind nun auch Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikums Bielefeld Mitte und des Klinikums Bielefeld Rosenhöhe betroffen. Es treten in einem solchen Fall die geltenden Hygienepläne des Klinikums in Kraft, die u.a. intensive Desinfektionsmaßnahmen vorsehen.

Weiterlesen …

Weltpremiere: Neuer Computertomograph Aquilion Lightning SP

Im Herbst 2016 wurden neue Computertomographen in der Radiologie des Klinikums Bielefeld Mitte und im Klinikum Halle/Westfalen installiert. Heute werden sie der Öffentlichkeit präsentiert. Der neue Computertomograph Aquilion Lightning SP übernimmt seitdem das volle Spektrum an Routine-Untersuchungen. Der Low-Dose 160-Schicht-Computertomograph ist das weltweit erste Gerät dieses Typs und wurde nun in der diagnostischen Radiologie des Klinikums Bielefeld in Betrieb genommen. Chefarzt Prof. Dr. med. Hans-Björn Gehl: „Unser Anspruch an den neuen CT ist sehr hoch. Wir möchten jedem Patienten eine schonendere Untersuchung und ein Ergebnis in kürzester Zeit zu Gute kommen lassen. Daher haben wir uns auch für die neueste Technologie und die Dosisreduktion entschieden. Und als wir diesen neuen CT bei uns in Betrieb nahmen, wussten wir, dass das Gerät all diese Anforderungen erfüllen kann.“ Dies gilt für beide neuen Geräte am Standort Mitte und am Standort Halle.

„Mit der Investition in die neue Technikinfrastruktur reagieren wir auf den höheren Diagnostikbedarf durch die gestiegenen Patientenzahlen“, sagt Klinikum Bielefeld Geschäftsführer Michael Ackermann zur Investition.

Weiterlesen …

Erstes zertifiziertes Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe

Die alterstraumatologische Abteilung der Unfallchirurgie am Klinikum Bielefeld Mitte konnte jetzt in Kooperation mit der Klinik für Geriatrie des Klinikums Bielefeld Rosenhöhe nach DGU®-Richtlinien als Alterstraumatologie-Zentrum Bielefeld® zertifiziert werden. Es handelt sich um das erste zertifizierte Alterstraumatologie-Zentrum in Ostwestfalen-Lippe. Am Klinikum Bielefeld arbeiten die Unfallchirurgische Klinik und die Klinik für Geriatrie am Standort Rosenhöhe seit mittlerweile 10 Jahren eng zusammen im Zentrum für Alterstraumatologie der Unfallchirurgie. „Das Zentrum war eines der ersten seiner Art in Deutschland. Die Vernetzung mit unterschiedlichen Fachrichtungen im Klinikum Bielefeld, aber auch darüber hinaus, ist ein besonderes Qualitätsmerkmal. Wir sind sehr stolz auf die Zertifizierung!“, so der Chefarzt der Unfallchirurgie Dr. med. Alexander Rübberdt.

Weiterlesen …