Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Aktuelle Nachrichten aus dem Klinikum

Auch in Zeiten der Coronakrise möchten wir Sie über Neues in der Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie informieren. Daher bietet die Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie Webinare, eines für Interessierte und eines für Kolleginnen und Kollegen, an. 

Seit mehr als 15 Jahren bietet das Klinikum Bielefeld unter dem Titel „Bürger fragen, Ärzte antworten“ Veranstaltungen für Patient*innen zu Themen der Gesundheit und zu Krankheiten an. Mediziner*innen des Klinikums halten laienverständliche Vorträge zu Volkskrankheiten und die oft zahlreichen Gäste haben dann im Anschluss die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich. Auch in Zeiten von Corona findet die Veranstaltungsreihe statt, aber etwas anders als gewohnt: in einem Livestream bei Facebook und Instagram. Das aktuelle Thema am 27. Mai ab 18 Uhr: „Neues zum Thema Brustkrebs“ mit der Leiterin des Brustzentrums am Klinikum Bielefeld, Dr. med. Angelika Cervelli.

Die Welle großer Hilfsbereitschaft von Unternehmen aus der Region, Kooperationspartnern, Freunden und Bürger*innen für das Klinikum Bielefeld reißt nicht ab. Nun haben Ying Zhang und Jiansheng Yin von „YZ Technologie Transfer“ aus Paderborn eine Spende von chinesischen Ärzten persönlich am Klinikum Bielefeld Mitte abgegeben: 1000 Schutzmasken und 80 Schutzmäntel für die Mitarbeiter*innen des Klinikums!

Ab Mittwoch, dem 20. Mai ermöglicht das Klinikum Bielefeld an seinen drei Standorten in Bielefeld Mitte, Bielefeld Rosenhöhe und Halle/Westf. nach weiterhin strengen Vorgaben Besuche für Patient*innen. Oberste Priorität hat nach wie vor der Schutz der Patient*innen und Mitarbeiter*innen des Klinikums vor einer Ansteckung mit COVID-19.

Da es durch die aktuelle Covid-Situation nicht möglich ist, Vor-Ort-Termine zur Geburtsanmeldung anzubieten, wird eine telefonische Geburtsanmeldung bei den Hebammen am Klinikum Bielefeld Mitte ermöglicht.