Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Aktuelle Nachrichten aus dem Klinikum

Seit mehr als 15 Jahren bietet das Klinikum Bielefeld unter dem Titel „Bürger fragen, Ärzte antworten“ Veranstaltungen für Patient*innen zu Themen der Gesundheit und zu Krankheiten. Mediziner*innen des Klinikums halten laienverständliche Vorträge zu Volkskrankheiten und die oft zahlreichen Gäste haben dann im Anschluss die Chance, Fragen zu stellen. Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich. Genauso lange gibt es die Kreißsaalführungen, die die Mitarbeiterinnen unserer Geburtshilfestation Babytown zweimal im Monat anbieten.

In Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld wird das Klinikum Bielefeld ab dem 1. Oktober 2020 einen Bachelor in Hebammenwissenschaften anbieten.

Heute hat Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen das Klinikum Bielefeld Mitte besucht und sich die aktuelle Situation vor Ort angesehen, dabei war er in der Notaufnahme, der Intensivstation und einer Isolationsstation.

Nähprofis aufgepasst! Tagtäglich benutzen wir im Klinikum etliche Mund-Nasen-Schutze, um unsere Patient*innen und Mitarbeiter*innen vor Infektionen zu schützen. Aufgrund des hohen Bedarfs in der aktuellen Situation ist es deutlich schwieriger geworden, an Nachschub zu kommen. Daher freuen wir uns sehr über die zahlreichen Angebote von selbstgenähten Behelfs-Mund-Nasen-Schutzen (BMNS), die es uns möglich machen, unseren Bestand an industriell gefertigten Mund-Nasen-Schutzen zu schonen und dort einzusetzen, wo sie dringend benötigt werden.

Die selbstgenähten BMNS dürfen gerne an den Informationen unserer drei Standorte Bielefeld Mitte, Bielefeld Rosenhöhe oder Halle Westf. abgeben werden. Wir sagen DANKE und freuen uns sehr über die Unterstützung!

 

Nähprofis aufgepasst! Tagtäglich benutzen wir im Klinikum etliche Mund-Nasen-Schutze, um unsere Patient*innen und Mitarbeiter*innen vor Infektionen zu schützen. Aufgrund des hohen Bedarfs in der aktuellen Situation ist es deutlich schwieriger geworden, an Nachschub zu kommen. Daher freuen wir uns sehr über die zahlreichen Angebote von selbstgenähten Behelfs-Mund-Nasen-Schutzen (BMNS), die es uns möglich machen, unseren Bestand an industriell gefertigten Mund-Nasen-Schutzen zu schonen und dort einzusetzen, wo sie dringend benötigt werden.

Die selbstgenähten BMNS dürfen gerne an den Informationen unserer drei Standorte Bielefeld Mitte, Bielefeld Rosenhöhe oder Halle Westf. abgeben werden. Wir sagen DANKE und freuen uns sehr über die Unterstützung!