Projekt "Schulstation" startet am Klinikum Bielefeld - Halle/Westf.

Startschuss für die Schulstation 2021 – Auch in diesem Jahr wird am Klinikum Bielefeld eine periphere Station für vier Wochen zur „Schulstation“. In dieser Zeit werden alle Aufgaben, die in der täglichen Arbeit im Früh-, Spät- und Nachtdienst auf Station anfallen, von Schüler*innen übernommen, die sich aktuell am Klinikum Bielefeld in ihrer Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in befinden. Auch die Leitung der Station obliegt den Schüler*innen – Unterstützung in Form von Aufsicht, Anleitung und wöchentlichen Reflektionsgesprächen erfahren sie in der Zeit von examinierten Gesundheits- und Krankenpflegekräften und Praxisanleiter*innen.

Das Ziel des Projektes „Schulstation“ ist es, die Selbstständigkeit und die Eigenverantwortlichkeit der Schüler*innen zu fördern und eine Routine bei Alltagstätigkeiten zu entwickeln. Zur Stärkung des Theorie-Praxis-Transfers nutzen sie während des Projektes auch interne Fortbildungsangebote.

In diesem Jahr wird die Station 4/4a, Fachabteilung Allgemeinchirurgie, Gynäkologie und Entbindung des Klinikum Bielefeld – Halle/Westf. zur Schulstation – die Schüler*innen freuen sich sichtlich auf ihren Einsatz.

Sie möchten einen Einblick in den Stationsalltag auf der Schulstation erhalten? Diese Möglichkeit haben Sie am 14.06. bei einem Instagram-Takeover der Schulstation. Den Instagram-Kanal des Klinikums Bielefeld finden Sie hier: https://bit.ly/39TnEZF

Zurück