Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Bürger fragen, Ärzte antworten: Livechat zum Tabuthema Inkontinenz

Seit mehr als 15 Jahren bietet das Klinikum Bielefeld unter dem Titel „Bürger fragen, Ärzte antworten“ Veranstaltungen für Patient*innen zu Themen der Gesundheit und zu Krankheiten. Mediziner*innen des Klinikums halten laienverständliche Vorträge zu Volkskrankheiten und die oft zahlreichen Gäste haben dann im Anschluss die Chance, Fragen zu stellen. Das Konzept ist so einfach wie erfolgreich. Auch in Zeiten von Corona findet die Veranstaltungsreihe statt, aber etwas anders als gewohnt: in einem Livestream bei Facebook und Instagram.

Das aktuelle Thema am 24. Juni ab 18 Uhr: „Tabuthema Inkontinenz“ mit Prof. Dr. Werner Bader, dem Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Bielefeld Mitte. Der Livechat ist interaktiv, es können also jederzeit Fragen gestellt werden. Fragen können aber auch schon vorher bei Facebook oder Instagram unter den Ankündigungen des Chats gestellt werden.

Der Chat findet hier statt:
https://www.facebook.com/klinikumbielefeld/
https://www.instagram.com/klinikum_bielefeld/?hl=de

Inkontinenz ist keinesfalls eine Erkrankung des Alters, denn sie kann auch jüngere Menschen treffen. Da Inkontinenz jedoch immer noch ein Tabuthema ist, organisiert die Deutsche Kontinenz Gesellschaft seit einigen Jahren die World Continence Week, also die Welt Kontinenz Woche. Im Zuge dieser Aufklärungskampagne bieten Mediziner*innen Veranstaltungen, um über die Volkskrankheit Inkontinenz aufzuklären. Das Klinikum Bielefeld beteiligt sich seit 2013 an dieser Aufklärungskampagne mit Prof. Dr. med. Werner Bader, Chefarzt des Zentrums für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinik des Klinikum Bielefeld Mitte.

„Wir sind als Klinikum Bielefeld seit über 10 Jahren bei Twitter und Facebook und seit drei Jahren bei Instagram. Wir gehören hier zu den Pionieren des Gesundheitswesens, dementsprechend groß ist unsere Community und der Erfolg der ersten Online Ausgaben von Bürger fragen, Ärzte antworten gibt uns Recht!“, sagt Axel Dittmar, Leiter der Unternehmenskommunikation des Klinikums Bielefeld.

Zurück