Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Niemals geht man so ganz....

v.l.n.r. Christiane Höbig, Pflegedirektorin; Maria Heckmann; Michael Ackermann, Geschäftsführer; Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski, Ärztlicher Direktor

Nach 33 Jahren geht unsere Maria Heckmann als Pflegedienstleiterin am Standort Halle/Westf. in den Ruhestand. Im Jahr 1985 kam sie mit ihrer Familie aus Hamburg nach Halle, da ihr Ehemann eine Stelle im Marienheim in Halle angenommen hatte. Dann war es im Jahr 1987 soweit, der Einstieg am Haller Krankenhaus fand über eine Teilzeitstelle auf der Intensivstation statt. Nachdem sie dann 2002 die Leitung der Intensivstation übernommen hatte wechselte sie 2006 auf die Position der Pflegedienstleitung. Diese Position hatte sie dann bis zum 30. April inne, aber sie hat „ihre“ Leute natürlich nicht auf dem Höhepunkt der Corona Pandemie im Stich gelassen und hat noch den Mai drangehängt. Dem Klinikum Halle/Westf. wird sie über den Förderverein noch erhalten bleiben, darüber freuen wir uns sehr!

Zurück