Therapiezentrum öffnet am Klinikum Bielefeld Mitte

Zusammen mit seiner Frau Anika Krüger ist Folker Krüger seit 2018 mit Impulse- Praxis für Manuelle Therapie und Training an der Werner-Bock-Straße 20 in Bielefeld selbstständig, aktuell mit 10 Mitarbeiter*innen.

Drei Jahre später ist es nun Zeit für den nächsten Schritt: Zusammen mit Physiotherapeut Fabian Bergfeld soll es ab dem 18. Januar 2021 eine Erweiterung der Praxisräume auf einen zweiten Standort geben. Die optimalen Räumlichkeiten fanden sich am Klinikum Mitte: „Die aktuellen Räume werden langsam zu eng, wir wollen zudem noch weiterführende Therapieangebote generieren, für die wir aber mehr Raum benötigen“, begründet Krüger den Schritt. Der aktuelle Standort an der Werner-Bock-Straße wird als reiner Privatstandort von Anika und Folker Krüger mit drei Mitarbeiter*innen weitergeführt.

Das Konzept:
Das Team von Impulse hat sich auf die Behandlung orthopädischer und chirurgischer Patient*innen spezialisiert, aber auch neurologische Patient*innen werden behandelt, sowohl als Kassen- und Privatpatient*innen als auch Selbstzahler*innen. Die Schwerpunkte des Zentrums für Manuelle Therapie, Rehabilitation und Prävention liegen in der Manuellen Therapie, der Trainingstherapie am Gerät sowie der Durchführung krankenkassenzertifizierter Kurse. In der Manuellen Therapie liegt unter anderem die höchstmögliche Qualifikation in der Manuellen Therapie, die orthopädische Manuelle Therapie (OMT) vor.
Zusätzlich bietet die Praxis Osteopathie, Sportphysiotherapie sowie klassische Krankengymnastik und Wellnessanwendungen an. Ein weiterer Baustein wird in Zukunft die

Zusammenarbeit mit Bielefelder Firmen, Unternehmen und Behörden sein: das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) bietet viele Vorteile und attraktive Angebote für Arbeitgeber*innen- und Arbeitnehmer*innen rund um das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz.
Impulse „am Klinikum“ startet mit einem jungen Team von 10 Mitarbeiter*innen für Therapie, Training und Verwaltung. Die Außendarstellung, die Einrichtung und Ausstattung, das Therapiekonzept, die Mitarbeiter*innen sowie die gesamte Verwaltung und Organisation läuft nahezu identisch zum Stammsitz an der Werner-Bock-Straße weiter.
Die Praxis ist beinahe komplett digital und papierlos aufgestellt. Über Tablets lässt sich die Befundung, Dokumentation, Anmeldung, Soundregulierung und vieles mehr einfach steuern.
Die neuen Räume am Klinikum Bielefeld Mitte

„Wir waren auf der Suche nach einem passenden zweiten Standort in Bielefeld Mitte. Durch Zufall sind wir mit Dirk Wilking, Leiter des Projektmanagements am Klinikum Bielefeld, ins Gespräch gekommen und haben uns dann nach intensiven und konstruktiven Gesprächen auf eine langfristige Vermietung verständigt. Wir waren vom Standort mit seiner Infrastruktur, den Kooperationsmöglichkeiten und nicht zu vergessen den wunderschönen Altbauräumen gleich begeistert“ beschreibt Krüger die Realisierung des neuen Standortes am Klinikum.

Der Altbau der ehemaligen StattKlinik, dem Haus Nr. 2 des Campus Gesundheit am Klinikum Bielefeld Mitte, liegt direkt auf dem Gelände des Klinikums und wird derzeit umfassend renoviert und modernisiert, wobei der Altbaucharme erhalten bleibt und mit modernen Elementen ergänzt wird.
Die Räume sind lichtdurchflutet und barrierefrei (rollstuhlgerecht). Die neuen Praxisräume verfügen über einen großzügigen Empfang, zwei Wartebereiche, sechs Behandlungsräume, einen Trainingsraum mit Multifunktionstrainingsgeräten, einen Kursraum sowie Kunden WC und Umkleideräumen.
Parkplätze sind umliegend genügend vorhanden (siehe Homepage). Das Parkticket des Parkhauses gegenüber den Praxisräumen kann in der Praxis um die Hälfte entwertet werden.
Zusammenarbeit mit dem Klinikum Bielefeld

„Unser Zentrum richtet sich natürlich an alle Patienten aus Bielefeld und Umgebung. Natürlich wollen wir aber auch mit dem Klinikum und seinen Mitarbeitern und Patienten zusammenarbeiten und als erster Ansprechpartner bei Fragen rund um Therapie und Rehabilitation zur Verfügung stehen.“, so Krüger. Zu diesem Zweck möchten der Praxisinhaber und sein Team intensive Gespräche darüber mit den Fachabteilungen des Klinikums führen, wie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aussehen könnte.
Auch für das Kursangebot (über 10 Kurse, siehe Kursplan) und im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) möchte das Team der Impulse-Praxis für das Klinikum und seine Mitarbeiter*innen attraktive Angebote generieren. Hierzu laufen derzeit noch Gespräche.
Alle Leistungen finden sich auch auf der Homepage www.impulsezentrum.de.
Einen Gutschein für eine physiotherapeutische Erstberatung können Sie sich hier ausdrucken:
https://www.klinikumbielefeld.de/files/dateien/Newsroom/Aktuelles/Gutschein_Erstbefund.pdf

Bildunterschrift:
Von links: Fabian Bergfeld, Folker Krüger, Anika Krüger (alle Geschäftsführende Gesellschafter der Impulse Therapiezentren GmbH) und Dirk Wilking vom Klinikum Bielefeld.

 

Zurück