Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Corona-Virus

Informationen für Patient*innen, Besucher*innen und Angehörige erhalten Sie im Folgenden.

Besuchsregelung

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das Klinikum lockert die Besuchsregelung.
Ab Montag, dem 20. Juli ermöglicht das Klinikum Bielefeld an seinen drei Standorten in Bielefeld Mitte, Bielefeld Rosenhöhe und Halle/Westf. nach weiterhin strengen Vorgaben Besuche für Patient*innen. Oberste Priorität hat nach wie vor der Schutz der Patient*innen und Mitarbeiter*innen des Klinikums vor einer Ansteckung mit COVID-19.

So sieht die Regelung aus:

Ab dem 3. Behandlungstag im Krankenhaus in der Zeit von 15 Uhr bis 19 Uhr dürfen Patient*innen Besuch von einer ausgewählten Person für maximal eine Stunde erhalten. Ausnahmen bestehen nach wie vor bei schwer kranken Patient*innen und bei psychischen Notfallsituationen. Kinder unter 10 Jahren dürfen vorerst nicht als Besucher ins Krankenhaus.

Eine Besuchserlaubnis erhalten nur diejenigen Personen, die von den Patient*innen bei der Aufnahme benannt worden sind. Pro Patient*in kann lediglich ein(e) Besucher*in genannt werden.

Die Besucher*innen werden einem Kurzscreening unterzogen, es gilt an allen Standorten die Pflicht für Besucher*innen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In den Zimmern der Patient*innen ist ein(e) Besucher*in pro Patient*in zur gleichen Zeit möglich. Es gilt die allgemein gültige Abstandsregel von 1,50m.

Hier können Sie die Besuchs- und Hygieneregeln herunterladen.

Ablauf eines Besuchs

Bitte planen Sie sich für Ihren Besuch etwas mehr Zeit ein, damit wir gemeinsam die nötigen Formalitäten ereldigen können. Bevor Sie zu Ihrem Angehörigen im Klinikum dürfen, sind die folgenden Schritte zu beachten:

 

 

 

 

  • Kurzscreening Formular ausfüllen oder im Internet runterladen und ausgefüllt mitbringen. Das Screening Formular gilt als Besuchsausweis
  • Kurze Überprüfung, ob Sie als Besucher von der/m Patientin/Patienten angegeben wurden
  • Kurze Überprüfung, ob der/die Patient*in seit mind. 3 Tage im Klinikum ist
  • Fiebermessung und Fertigstellung des Screenings durch eine/einen Krankenhausmitarbeiter*in
  • Screening Formular gilt als Besucherausweis im Haus
  • Die Besuchs- und Hygieneregelen des Klinikums müssen mitgenommen werden.
  • Die Besuchszeit beträgt max. 1 Stunde. Das Screening Formular/der Besuchsausweis muss mit Angabe der Zeit wieder abgegeben werden.

Den Ablauf eines Besuchs können Sie hier herunterladen.
Eine arabische, persische, griechische, türkische, russische, polnische ode englische Übersetzung finden Sie hier.

Bitte unterstützen Sie uns bei der Einhaltung dieser Regelungen.

Herzlichen Dank!

Corona-Regeln für die Geburt in Babytown

Telefonische Anmeldung zur Geburt in Babytown

Derzeit ist es möglich, sich telefonisch zur Geburt in Babytown anzumelden, da es durch die aktuelle Covid-Situation nicht möglich ist, Vor-Ort-Termine zur Geburtsanmeldung anzubieten.

Hier wird nicht nur ein Anmeldungsgespräch geführt, bei dem die Daten der werdenden Mutter aufgenommen werden, sondern auch ein ausführliches persönliches Gespräch mit einer erfahrenen Hebamme, bei dem alle Fragen, die Ihnen auf der Seele liegen, ganz in Ruhe besprochen und beantwortet werden können.
Die Termine können montags bis freitags von 09.30 bis 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 05 21. 5 81 – 12 30 vereinbart werden und finden mittwochs von 10.00 bis 17.30 Uhr unter einer Telefonnummer statt, die bei der Terminvergabe mitgeteilt wird.

Entbindung in Babytown

Wer zur Geburt kommt, unterzieht sich vor Ort einem Corona-Abstrich und kann anschließend mit dem Aufzug in die 12. Etage nach Babytown fahren. Die Begleitung wartet in der Regel, bis die Information kommt, dass die Geburt tatsächlich losgeht. Dann darf auch die Begleitung in den Kreißsaal.

Es ist nur eine feste Begleitperson bei der Geburt erlaubt. Diese kann entweder der Vater des Kindes oder eine andere Person aus dem Haushalt der werdenden Mutter sein.

Während der Geburt muss die Mutter keinen Mundschutz tragen.

Nach der Geburt darf die Begleitperson bis zu Verlegung auf die Station bei Mutter und Kind bleiben. Sollte es die Möglichkeit eines Familienzimmers geben und diese auch in Anspruch genommen werden, kann die Begleitperson bis zur Entlassung bei Mutter und Kind bleiben, darf das Klinikgelände in dieser Zeit aber nicht verlassen. In diesem Fall wird bei der Begleitperson ebenfalls ein Corona-Abstrich gemacht.

Sollte das Familienzimmer nicht in Anspruch genommen werden, darf die Begleitperson mit einer von der Entbindungsstation ausgestellten Sonderbesuchgenehmigung täglich zwischen 15.00 und 19.00 Uhr für eine Stunde zu Besuch kommen.

Hotlines zum Corona-Virus

Hotline der Stadt Bielefeld zum Corona-Virus:
05 21. 51 - 2000 (Mo. bis Fr., 8.00 bis 16.00 Uhr)
Außerhalb der Service-Zeiten steht die Servicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 zur Verfügung.

Gesundheitsamt Bielefeld
Telefon: 05 21. 51 - 60 08

Gesundheitsamt Gütersloh:
Telefon: 0 52 41. 85 - 0

Hotline zum Corona-Virus Land NRW:
Telefon: 02 11. 8 55 47 74

So verhalten Sie sich im Verdachtsfall richtig

Bitte klicken Sie auf das nachfolgende Schaubild und überprüfen Sie, ob die Symptome auf Sie zutreffen oder laden Sie es hier als PDF-Datei herunter.

Häufige Fragen