Klinische Studien

Das Gynäkologische Krebszentrum beteiligt sich aktiv an wissenschaftlichen Studien. Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Studien geben.

In Kooperation mit der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Klinikum Bielefeld:

Studien in der Vorbereitung

Aktuell keine Studien in der Vorbereitung.

Aktive Studien

SCORE-Studie

Studienangebot In Kooperation mit der Onkologischen Schwerpunktpraxis Bielefeld.

Nicht interventionelle Studie zur Identifikation von Faktoren zur Ermittlung eines Scores für die Vorhersage der Non-Compliance in der Routinetherapie des rezidivierenden Ovarialkarzinoms mit Ovastat®

SCOUT-1-Studie

Studienangebot In Kooperation mit der Onkologischen Schwerpunktpraxis Bielefeld.

Prospektive nicht-interventionelle Beobachtungsstudie zur Erfassung von klinischen und patientinnenberichteten daten aus der alltagsroutine von Patientinnen mit Ovarialkarzinom, die für eine Platin-basierte Erstlinien-Chemotherapie und für eine BRCA/HRD-Testung geplant sind.

Studien in der Nachbeobachtung

DUO-O (AGO-OVAR 23)

Studie zur Behandlung des Ovar-, Tuben- und Peritonealkarzinoms

Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte, multizentrische Phase II Studie mit Durvalumab (MEDI4736) in Kombination mit Chemotherapie und Bevacizumab, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit Durvalumab, Bevacizumab und Olaparib bei Patientinnen mit neu diagnostiziertem Ovarialkarzinom.

AGO-Ovar 19

Studie zur primären radikalen Operation bei fortgeschrittenem Ovarialkarzinom mit Evaluation von Fragilität und Langzeit-Lebensqualität.

Studie zur Lebensqualität in der Onkologie

Die Lebensqualität von Tumorpatienten hängt neben der Grunderkrankung und deren Behandlung auch von anderen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Krankheitsverarbeitung, dem sozialen Umfeld, etc. Diesen Faktoren soll in einer Beobachtungsstudie nachgegangen werden, indem mögliche Einflussfaktoren auf die Lebensqualität vor Behandlungsbeginn erfasst werden und die Lebensqualität ein Jahr nach Behandlung erneut bestimmt wird.

Bei weiteren Fragen und Interesse können Sie uns kontaktieren.