Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Ästhetische Chirurgie

Unter Ästhetischer Chirurgie versteht man diejenigen Eingriffe, die meist nicht der Beseitigung einer Krankheit, sondern der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes dienen. Häufig wird dafür auch die Bezeichnung „Kosmetische Chirurgie“ oder „Schönheits-Operation“ verwendet. Diese Begriffe sind alle nicht geschützt, so dass annähernd jeder Arzt solche Operationen durchführen kann. Es besteht daher nur beim speziell ausgebildeten Arzt, dem Plastischen Chirurgen, die Gewissheit, dass ein solcher Eingriff nach den Regeln der medizinischen Kunst erfolgt.

Die Ästhetische Chirurgie hat zwei große Bereiche:

  • formverändernde Eingriffe
  • Eingriffe, die eine Verjüngung des Aussehens bewirken sollen.

Eine wesentliche Aufgabe des Plastischen Chirurgen liegt in der Beratung des Patienten. Er muß feststellen, ob die gewünschte Operation grundsätzlich durchführbar ist und den Patienten über das ideale Verfahren und die möglichen Risiken aufklären. Den guten Plastischen Chirurgen wird man immer daran erkennen, dass er ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Patienten führt und zusammen mit dem Patienten den bestmöglichen Eingriff auswählt. Hierbei kann es durchaus möglich sein, dass der Chirurg dem Patienten auch mitteilen muß, dass ein operativer Eingriff nicht geeignet ist, das Problem zu beseitigen.

Die Ästhetische Chirurgie wird in der Statistik der Diagnosen und Prozeduren nicht erfasst, da es sich hierbei nicht um eine Kassenleistung handelt. Sie ist jedoch wesentlicher Bestandteil der Plastischen Chirurgie und wird in dieser Fachabteilung mit dem gesamten Spektrum der Therapiemöglichkeiten angeboten. Zu diesem Bereich gehören Operationen, die häufig als „Schönheitsoperationen“ oder „kosmetische Chirurgie“ angesehen werden. Solche Eingriffe sind zum Beispiel Straffungsoperationen im Gesicht (Face Lift, Lidstraffung), am Bauch oder an den Oberschenkeln, Nasenkorrekturen (mit Ausnahme von Nasenatmungsbehinderungen), Brustvergrößerungen und Fettabsaugungen. Diese Operationen werden zum Teil auch ambulant angeboten.

Besondere Versorgungsschwerpunkte der Klinik für Plastische, Wiederherstellungs- und Ästhetische Chirurgie - Handchirurgie liegen in der

  • Wiederherstellenden Chirurgie der Brust im Rahmen des Brustzentrums
  • Operativen und konservativen Behandlung von akuten oder chronischen Wunden in Zusammenarbeit mit dem zentralen Wundmanagement des Hauses
  • Endoprothetischen Chirurgie der Hand, Behandlung von Nervenverletzungen an Arm und Bein

Im Nachfolgenden werden kurze Informationen zu den gängigsten ästhetischen Eingriffen gegeben. Individuelle Details sollten in einem persönlichen Gespräch ausführlicher besprochen werden.