Unternehmen > Kontakt > Datenschutz

Datenschutz

Der Schutz persönlicher Daten hat traditionell einen hohen Stellenwert in der Klinikum Bielefeld gem.GmbH. Im folgenden möchten wir Sie über Datenschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Internetseiten informieren.


Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Grundsätzlich können Sie die Internetseiten der Klinikum Bielefeld gem.GmbH besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Wir erfahren und speichern lediglich die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugeteilte IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen und den Zeitpunkt Ihres Besuches. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns aus diesen Angaben nicht möglich.
Die gespeicherten Informationen werden nur zu statistischen Zwecken anonym ausgewertet.

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie diese von sich aus (z.B. im Rahmen einer Anforderung von Informationsmaterial oder der Anmeldung zu einer Veranstaltung) an uns übermitteln. Dieses kann durch Eintrag der Daten in ein Kontaktformular oder Übersendung einer E-Mail geschehen. Die Preisgabe Ihrer Daten geschieht dabei auf ausdrücklich freiwilliger Basis.
Bitte übermitteln Sie keine besonders sensiblen Daten (z.B. medizinische Daten oder Sozialdaten) über das Internet, da die Übermittlung unverschlüsselt erfolgt!
Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe persönlicher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet ist.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung
Alle von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zu dem vorgesehenen Zweck (z.B. Übersendung von Informationsmaterial, Erstellung einer Teilnehmerliste für Veranstaltungen) verarbeitet und genutzt.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden unverzüglich gelöscht, sobald sie für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind.

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis
Gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) können Sie Auskunft darüber verlangen, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Diese Auskunft erteilen wir Ihnen auf Anforderung schriftlich entsprechend geltenden Recht.
Das öffentliche Verfahrensverzeichnis mit Angaben gemäß § 4e BDSG gibt Ihnen einen allgemeinen Überblick über die in der Klinikum Bielefeld Bielefeld gem.GmbH eingesetzten Verfahren automatisierter Datenverarbeitung.


Datenschutzerklärung - Verwendung von Social Plugins
Der Internetauftritt verwendet die Schaltflächen der nachfolgenden Sozialen Netzwerke.

Verwendung der Twitter-Schaltflächen
Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie “Twitter” oder “Folge”, verbunden mit einem stillisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.
Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt.
Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Verwendung von Facebook Social Plugins
Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins.
Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:
Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.
Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.
Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem “Facebook Blocker”.

Verwendung der Google +1 Schaltfläche
Unser Internetauftritt verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem Hintergrund erkennbar.
Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt, gehen jedoch davon aus, dass Ihre IP-Adresse mit erfasst wird.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles den Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html.
Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus ausloggen.

Verwendung der LinkedIn Schaltfläche
LinkedIn erhält Informationen, wenn Sie Ihr LinkedIn Konto verwenden, um sich auf einer Webseite oder bei einer Anwendung Dritter anzumelden.
Wenn Sie den Computacenter Newsroom mit eingebetteten berufsbezogenen Plug-ins von LinkedIn wie “Auf LinkedIn empfehlen“ besuchen, erfasst LinkedIn auch Informationen, dass die entsprechenden Seiten in Ihrem Internet-Browser geladen wurden.
Wenn Sie eine Webseite mit Plug-ins von LinkedIn besuchen und als Mitglied von LinkedIn angemeldet sind, verwendet LinkedIn diese Information, um Ihnen speziell für Sie relevante Inhalte zu empfehlen. Mithilfe dieser Informationen werden die Ihnen von LinkedIn zur Verfügung gestellten Funktionen auf Webseiten Dritter personalisiert. Sie können u. a. durch Ihr LinkedIn Netzwerk Ihre Kenntnisse erweitern und mit Ihrem Netzwerk Informationen austauschen (direkte Kontakte und Kontake 2. Grades). Nutzer, die diese Personalisierung deaktivieren möchten, können diese Funktion hier ablehnen. Die Aufbewahrung dieser Daten durch LinkedIn wird in Abschnitt 3.2. der Datenschutzerklärung behandelt.
LinkedIn nutzt diese Informationen nicht zu Werbezwecken. LinkedIn kann Unternehmen, die die Plug-ins von LinkedIn und ähnliche Technologien hosten, Berichte mit gesammelten Informationen zu Impressionen zur Verfügung stellen, um es ihnen zu ermöglichen, den durch LinkedIn erzeugten Traffic auf ihrer Webseite zu messen. Sie können die Verwendung Ihrer Impressionsdaten durch LinkedIn ablehnen, indem Sie hier klicken.
(Quelle: http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#info-collected)

Verwendung des Xing-Sharebuttons
Auf diesem Angebot wird der “XING Share-Button” eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über den Browser des Nutzers kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG (“XING”) aufgebaut, mit denen die “XING Share-Button”-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Aufruf dieses Angebotes. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung des Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem “XING Share-Button” statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum “XING Share-Button” und ergänzende Informationen können die Nutzer auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Quelle: http://rechtsanwalt-schwenke.de


Webanalyse mit etracker
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers.
Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Webanalyse mit Piwik
Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Weitere Informationen
Wenn Sie weitere Fragen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:

Ulrich Beyer
Datenschutzbeauftragter der Klinikum Bielefeld gem.GmbH
Teutoburger Str. 50
33604 Bielefeld
Tel.: 0521 / 581-2007
E-Mail: ulrich.beyer@klinikumbielefeld.de

Das öffentliche Verfahrensverzeichnis

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt vor, dass der betriebliche Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben verfügbar zu machen hat (§§ 4e, 4g BDSG):

Name der verantwortlichen Stelle
Klinikum Bielefeld gem.GmbH

Geschäftsführer
Michael Ackermann
beauftragter Leiter der Datenverarbeitung
Uwe Birkemeyer

Anschrift der verantwortlichen Stelle
Teutoburger Str. 50
33604 Bielefeld

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Die Klinikum Bielefeld gem.GmbH erfüllt die Aufgabe eines Krankenhauses der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung gemäß dem Krankenhausbedarfsplan des Landes NRW mit allen damit in Zusammenhang stehenden Untersuchungs-, Behandlungs-, Pflege-, Versorgungs- und Serviceleistungen. Daneben betreibt das Unternehmen die Aus- und Weiterbildung von medizinischem und nichtmedizinischem Personal.
Die dafür notwendige Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung folgender Zwecke:

  • medizinische Befunderhebung und Dokumentation
  • Planung und Steuerung medizinischer und pflegerischer Prozesse
  • medizinische Qualitätssicherung
  • Abrechnung erbrachter Leistungen
  • Sicherstellung von Prozessen der unterstützenden Patientenversorgung
  • Personalverwaltung, -abrechnung und -einsatzplanung
  • Betrieb von Datenverarbeitungs- und Kommunikationsanlagen
  • Einkauf und Lagerlogistik

tl_files/img/kb_linie.png

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Patienten

  • Daten zur Person
    Aufnahme- / Behandlungsnummer, Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Religionszugehörigkeit, Kontaktperson
  • Daten zum Kostenträger
    Kostenträger, IK-Nr., Anschrift des Kostenträgers, Krankenversicherungsnummer, Versichertenstatus, Gültigkeit der Versichertenkarte, Berufsgenossenschaft, Arbeitgeber, Beruf
  • Aufnahme- / Verlaufsdaten
    Einweisender Arzt, Hausarzt, Aufnahmedatum, Aufnahmezeit, Aufnahmegrund, Fachabteilung, Aufnahmestation, Verlegungsdatum, Verlegungsstation, Entlassungstag, Entlassungszeit
  • Leistungs- / Abrechnungsdaten
    ICD, ICPM, DRG, EBM, GOÄ
  • medizinische Daten
    Anamnese- und Befunddaten, medizinisch-technische Untersuchungsdaten (z.B. Labor, Histologie, Ultraschall, etc.), Multimediadaten (z.B. Röntgenbilder, Digitalfotos, Videofilme etc.), Pflegedokumentation, digitale Archivdaten
  • Planungsdaten
    Untersuchungs- und Behandlungstermine, Behandlungsplanung
  • Daten zur Qualitätssicherung
  • Daten zur unterstützenden Versorgung
    Speisewunsch, Diät

Personal

  • Daten zur Person
    Personalnummer, Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Familienstand, Religionszugehörigkeit, Anzahl der Kinder, Schwerbehinderung, Krankenversicherung, Berufsgruppe
  • Vertragsdaten
    Eintrittsdatum, Austrittsdatum, Vertragsanteil, Tage-Woche, Vergütungsgruppe, Tarifwerk, Dienstzeit, Beschäftigungszeit
  • Abrechnungsdaten
    Gehalt, Sonderzahlungen, Zeitzuschläge, einbehaltene Sozialabgaben, einbehaltene Lohnsteuer, einbehaltene Privatabzüge
  • Planungs- und Einsatzdaten
    Abteilung, Dienstart, geplante Dienste, geleistete Dienste, Ausfallzeiten
  • Benutzerdaten EDV / Kommunikation
    Zugangs- / LogIn- / Aktionsprotokolldaten, innerbetriebliche Kommunikationsdaten (Telefon, Fax, Email)

Lieferanten, Geschäftspartner

  • Daten zur Person
    Name, Vorname, Anschrift, Telefon, Fax, Email
  • Daten zur Geschäftsabwicklung
    Auftragsdaten, Rechnungsdaten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Datenübermittlung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften (bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften oder Einwilligung des Betroffenen) an: Kostenträger, weiter- / mitbehandelnde Ärzte bzw. stationäre Einrichtungen, öffentliche Gesundheitsverwaltung, Träger der Renten-, Kranken- und Unfallversicherung, Bundesagentur für Arbeit, im Rahmen des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute, externe Auftragnehmer und Kooperationspartner entsprechend §11 BDSG.

Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten
Es findet keine Übermittlung statt.