Diese Webseite benutzt Cookies um das Angebot zu verbessern. Mehr Informationen

Herzlich Willkommen in der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie!

Prof. Dr. med. Wiebke Gogarten

Die Anästhesiologie befasst sich als medizinische Wissenschaftsdisziplin mit der Methodik der Schmerzausschaltung und dem Erhalt der lebenswichtigen Funktionen im Bereich der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie (AINS). Die Anästhesie bezeichnet allgemein eine Empfindungslosigkeit oder Gefühlstaubheit. Als Arbeitsgebiet ist die Anästhesie ein Teil der Anästhesiologie.

Die Allgemeinanästhesie (Narkose) dient der Schmerzausschaltung unter Herbeiführung von Bewusstseinsverlust. Die Teil- oder Regionalanästhesie hemmt zum Zwecke der Schmerzausschaltung für einen begrenzten Zeitraum die Funktionen von Teilen des Rückenmarks, von ausgewählten Nervengeflechten oder einzelnen Nerven (=Leitungsanästhesie).

Vor jeder geplanten Anästhesie erfolgt das Narkoseaufklärungsgespräch. Alle Patienten aller Alters- und Risikostufen werden frühzeitig im persönlichen Gespräch beraten und sorgfältig auf narkoserelevante Vorerkrankungen untersucht. Die Gespräche werden im Rahmen der Prämedikationsambulanz (Narkosesprechstunde) geführt. Alle Sorgen und Befürchtungen der Patienten werden dabei stets ernst genommen. Die bevorstehenden Eingriffe und die Betäubungs- und Überwachungsmethoden werden in Ruhe besprochen. Auf der Basis der jeweils neuesten medizinischen Erkenntnisse wird gemeinsam das beste Narkoseverfahren ausgewählt. Auch bei kleinen und kurzen Operationen gelten umfangreiche Sicherheitsstandards. Mit einer optimalen Schmerztherapie sorgen die Fachärzte nach dem Eingriff für eine Reduzierung der Beschwerden auf ein Minimum. Im Aufwachraum und auf der Intensivstation unterliegen alle lebenswichtigen Parameter der Aufsicht des Fachpersonals. Falls eine postoperative intensivmedizinische Behandlung nötig sein sollte, wird diese vom fachärztlichen Team weiter betreut.

Neben der medizintechnischen Ausstattung auf höchstem Niveau sorgt ein Höchstmaß an menschlicher, pflegerischer und ärztlicher Zuwendung für eine optimale Patientenversorgung nach hohen Sicherheits- und Qualitätsstandards im Klinikum Halle. In der Intensivpflege und der Anästhesieassistenz arbeiten 26 Krankenschwestern und -pfleger. Für die Pflegerische Leitung sind Michael Grammel (Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin) und Christiane Josephs (Krankenschwester) zuständig.

Prof. Dr. med. Wiebke Gogarten
Chefärztin der Klinik