Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mehr Informationen

Gelenkblockierungen und freie Gelenkkörper

Am Ellenbogengelenk kann es zu Ausbildung von freien Gelenkkörpern kommen, die das Gelenk blockieren, Schmerzen oder Reizzustände verursachen können. Neben dem unangenehmen Beschwerdebild sorgen freie Gelenkkörper für Unheil, indem sie das Gelenk nachhaltig schädigen und das Auftreten einer Arthrose maßgeblich begünstigen.

Als Ursachen kommen die Osteochondrosis Dissecans (eine lokale Durchblutungsstörung am Gelenk), ein Gelenkverschleiß, ein Unfall oder eine Chondromatose (Erkrankung der Gelenkschleimhaut) in Frage. Nach einer bildgebenden Diagnostik können die freien Körper lokalisiert werden und dann meist arthroskopisch entfernt werden, um das Gelenk wieder gängig zu machen oder vor weiterem Schaden zu bewahren.