Zertifizierte Gynäkologische Dysplasie-Sprechstunde

Liebe Patientin,

das Team der gynäkologischen Dysplasiesprechstunde begrüßt Sie recht herzlich. Uns ist es wichtig, dass Sie sich bei uns gut beraten und aufgehoben fühlen.
Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere gynäkologische Dysplasie-Sprechstunde im Klinikum Bielefeld geben.

Was ist eine Dysplasie?

Das Wort Dysplasie kommt aus dem Griechischen und bedeutet in der Medizin eine Fehlbildung von Gewebe. Wird eine Dysplasie vermutet oder festgestellt, so weicht also die Gewebestruktur von dem normalen Bild ab. Diese Veränderungen sollten gezielt weiter untersucht und ggf. feingeweblich abgeklärt werden.

Ursache für solche Veränderungen an der Haut und den Schleimhäuten können zum Beispiel Viren sein, nicht selten Humane Papillomaviren HPV. Es gibt rund 100 verschiedene Typen, einige davon wirken krebserregend. Die Viren werden in der Regel durch Geschlechtsverkehr übertragen. Regelmäßige Krebsvorsorgeuntersuchungen werden daher allen Frauen im geschlechtsreifen Alter empfohlen. Seit einigen Jahren gibt es für Mädchen eine Schutzimpfung, diese wurde 2018 auch für Jungen eingeführt, und wird ab 9 Jahren empfohlen.

Um Sie bei Veränderungen der Haut und Schleimhaut im Bereich der weiblichen Geschlechtsorgane beraten zu können, haben wir für Sie eine spezielle Sprechstunde eingerichtet. Im Rahmen der Untersuchung werden mit Hilfe einer Kolposkopie (Untersuchungsmikroskop mit Vergrößerungstechnik), mögliche Veränderungen am Muttermund, in der Scheide oder an den Schamlippen genauer eingegrenzt und beurteilt. Zur Darstellung werden verdünnte Essigsäure und Jod verwendet.

Untersuchungsablauf

Falls sich im Rahmen der Krebsvorsorge (PAP-Abstrich) bei Ihnen ein auffälliges Ergebnis zeigt, sollte ein solcher Befund weiter abgeklärt werden. Hierzu überweist Sie Ihr/e niedergelassene/r Gynäkologe/-in in unsere Dysplasiesprechstunde.

Für Ihren Termin bei uns benötigen wir:

  • eine Überweisung von der/m Frauenärztin/arzt
  • aktuelle PAP-Abstrich-Ergebnisse von den letzten drei Untersuchungen
  • wenn vorhanden Kopien von HPV-Test, Voroperationen, Medikamentenplan, Allergiepass.

Sollte eine Probeentnahme (Biopsie) erforderlich sein, wird diese meist in derselben Sitzung und in örtlicher Betäubung durchgeführt.
Über das Ergebnis und das weitere Vorgehen werden Sie von uns telefonisch informiert. Darüber hinaus bekommt Ihre/Ihr Frauenärztin/-arzt von uns einen Bericht.

Zertifizierung

Seit dem Jahr 2018 ist die gynäkologische Dysplasiesprechstunde im Klinikum Bielefeld Mitte nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

An error occurred

An error occurred

What's the matter?

An error occurred while executing this script. Something does not work properly.

How can I fix the issue?

Open the current log file in the var/logs directory and find the associated error message (usually the last one).

Tell me more, please

The script execution stopped, because something does not work properly. The actual error message is hidden by this notice for security reasons and can be found in the current log file (see above). If you do not understand the error message or do not know how to fix the problem, search the Contao FAQs or visit the Contao support page.